MEDICAL DIODENLASER

 

Dauerhafte Haarentfernung mit

modernstem medizinischen Diodenlaser SPARK™ Pro LASER,

verhelft zu einem haarfreien Ergebnis und Verbesserung des Hautbildes.

Garantierte Ergebnisse bereits nach der 1. Behandlung. 

S A N F T  •  E F F E K T I V  •  S C H N E L L  

✔ Effektiv gegen unerwünschten Haarwuchs und sanft zur Haut

 

✔ Gegen eingewachsene Haare, das Hautbild verbessert sich signifikant

 

✔ Bei gebräunter Haut möglich, kein Verzicht auf Sonne u. Solarium

 

✔ Neues Körpergefühl – fühle Dich wohl in Deiner Haut

Maximale Ergebnisse bei modernster Technologie

Modernste Technologien ermöglichen eine erfolgreiche Haarentfernung. Der Medical Spark™ Pro Diodenlaser wird dank des Melanin-Meter perfekt auf den eigenen Haut- u. Haartyp eingestellt. So wird die Behandlung zu einem ganz individuellen Erlebnis. Durch das patentierte und innovative Kühlsystem und eine Vielzahl an Impulsen, ist die Behandlung mit medical SPARK™ Pro absolut effektiv und schonend. So benötigt man für ganze Beine lediglich 20-30 Minuten. Wir gehen mit Ihrer Zeit sorgfältig um.

Wie funktioniert’s? – Es funktioniert so gut und effizient, dass wir es selbst kaum glauben können. Der SPARK™ Pro erzeugt in kürzester Zeit mehrere Energieimpulse die vom Melanin der Haare aufgenommen werden und in die Haarwurzel weiterleiten. Dort kommt es zu einer Denaturierung und Verödung der Nährstoffzellen, sodass sich kein neues Haar mehr bilden kann. Das Haar fällt nach 10-14 Tagen aus.

 

Welche Haare können behandelt werden? – Alle Haare (außer weiß, grau, rot) können entfernt werden. Wichtig ist, dass sie sich in der Anagenphase, in der aktiven Wachstumsphase befinden, denn nur dann haben die Haare eine Verbindung zur Haarpapille, der Bereich der während der Behandlung durch Denaturierung zerstört wird, um ein erneutes Wachsen der Haare zu verhindern. Im Durchschnitt befinden sich 10-20% der Haare einer Fläche in dieser Wachstumsphase, daher wiederholt man die Laser Behandlung nach 4-10 Wochen. Die Ersten Ergebnisse können Sie 10-14 Tage nach der ersten Sitzung feststellen. Denn die Haare fallen einfach aus.

  • SPARK™ Pro empfehlen wir bei

    • Unerwünschtem Haarwuchs
    • Irritationen
    • Eingewachsenen Haaren
    • Sportlern
    • Unerwünschten Körpergeruch
    • wenn man ein haarfreies Körpergefühl haben möchte

FAQ

Ich komme das 1. Mal; was muss ich beachten?

Erstmals finden wir es super, dass du dich zu dieser Behandlung entschlossen hast. Du wirst es nicht bereuen.

Vor dem 1. Mal beachte folgendes:

  1. Checke ob du auch eine Beratung mitgebucht hast. Das ist beim ersten Termin ganz wichtig, damit wir genügend Zeit haben, dich ausrechend zu beraten und dir alle Fragen zu beantworten. So weißt du ganz genau was du erwarten kannst und was auf dich zukommt.
  2. Am Vorabend gründlich rasieren.
  3. Intakte saubere Haut, kein Sonnenbrand oder offene Wunden.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Die meisten Behandlungszonen gehen ganz schnell in ca 15 min. Macht man mehrere Zonen wie z.B. Achseln, Bikini und 1/2 Beine benötigst du ca 30-40 min. Wir wollen uns schließlich genügend Zeit für dich nehmen.

Kann ich mein Kind mitnehmen?

Anders als beim Waxing, sollte ein Augenschutz getragen werden, daher empfehlen wir nicht, ein Kind mitzunehmen.

Ist Laserhaarentfernung schmerzhaft?

Ja und nein. Man benötigt 70 Grad Celsius in der Haarwurzel um diese dauerhaft zu zerstören. Der Laser wird bei jedem Termin mittels Melaninmessgerät auf die Haut eingestellt. So können Sie sich sicher sein, dass der Laser nur auf die Haare abzielt und keine Schäden an der Haut verursacht. Modernste Technologie und eine gekühlte Auflagefläche kühlen zudem die Stelle an der behandelt wird. Wir sind besonders darauf bedacht, dass es eine angenehme Behandlung ist und stellen mit dir gemeinsam die Intensität des Lasers ein. Solltest du dennoch sehr empfindlich sein (vor allem im Intimbereich), kannst du zuvor eine Emlasalbe (Apotheke) oder Ansederm (Amazon) Zuhause 1,5h vorher auftragen und eine Frischhaltefolie drüber geben. So ist die Creme wirksam.

Denke jedoch dran, Lasern ist keine Wellness- sondern eine Schönheitsbehandlung 😉

Wann darf ich Dauerhafte Haarentfernung nicht machen?

Wenn du ein gesunder Mensch bist, der keine außergewöhnlichen Medikamente einnimmt, brauchst du kein Bedenken zu haben. Bist du jedoch Diabetiker, raten wir dir, dies mit deinem Arzt abzuklären. Deine Wundheilung ist etwas langsamer und du bist eventuelle empfindlicher. Diabetes schließt eine Dauerhafte Haarentfernung nicht aus, jedoch muss es abgeklärt werden.

Davon abzusehen ist bei folgenden:

  • Antibiotika
  • Malariamedikament
  • Goldtherapie
  • Aknemedikamente
  • Chemotherapie
  • offene Wunden
  • Schwangerschaft (inkl. IVF-Verfahren)
  • Implantierte Geräte (z.B. Schrittmacher, AICD, usw.)
  • Isotrentinoin – früher u. gegenwärtig
  • Epilepsie
  • Vitiligo und Psoriasis
  • kurzliches und intensives Sonnenbad od. Solarium
  • Tätowierung im Behandlungsbereich (bzw. müssen ausgespart werden)
  • Lichtempfindlichkeit steigernde Medikamente

Wie oft muss ich diese Behandlung machen?

Das ist ganz abhängig von deinem Haar- und Hauttyp, Alter, Hormone, Medikamente, dem Verfahren und auch von der Körperstelle. Im Durchschnitt ca. 8-12x. Aber ACHTUNG. Nach jeder einzelnen Sitzung hast du ein Erfolgserlebnis. Deine Haare wachsen viel langsamer, sie werden feiner und weniger; und das bereits 10-14 Tage nach der ersten Sitzung. Jeder weiterer Termin stellt noch mehr Erleichterung für dich dar. Die meisten Kunden berichten und, dass sie sich zwischen 2 Terminen nur max. 1x rasieren mussten. Zwischen 2 Terminen liegen ca. 6-8 Wochen.

Bin ich der richtige Haar- u. Hauttyp?

Ganz bestimmt. Fast alle Haar- u. Hauttypen können mit unserem Diodenlaser behandelt werden, außer rote, weiße und graue Haare. Denn die Energie wird von dem Melanin der Haare bis in die Wurzel getragen wo sie dann die Keimzelle zerstört.

Kann ich zwischen meinen Laserterminen waxen?

Das letzte Waxing/Sugaring/Epilation sollte 4 Wochen vor dem geplanten Lasertermin stattgefunden haben. Während der Behandlung darfst du rasieren. Wir empfehlen auch ein Waxing 2 Wochen nach der Behandlung. So entfernen wir die abgestorbenen Haare und du musst nicht warten bis sie ausfallen. Weiters Plus ist, dass wir beim Waxing deinen Lasererfolg analysieren können. Für uns ein absolutes Muss für die besten und schnellsten Ergebnisse. Für eine sinnvolle und erfolgreiche Laserbehandlung, sollst du nur dieses eine Waxing 2 Wochen nach der Behandlung durchführen, oder auch nicht. Aber nicht häufiger.

Warum kann man nicht alle Haare mit einer Sitzung entfernen?

Alle Haare wachsen in verschiedenen Wachstumszyklen und haben verschiedene Wachstumsphasen. Ausschließlich jene Haare die sich in der Anagenphase, also in der aktiven Wachstumsphase befinden, können mittels Laser entfernt werden (egal welches Gerät). Das sind meist ca. 10-20% der Haare. Daher wiederholt man die Behandlung in gewissen Abständen um alle Haare in dieser Phase zu erwischen. Unserer Erfahrung nach benötigt man im Durchschnitt zwischen 8-12 Sitzungen. Umso älter man ist umso weniger (nahe den 50). Umso jünger umso eher kann man mit einer Nachbehandlung rechnen. Jedoch eines ist fix. So wie der Haarwuchs war, wird er nie wieder sein.

Warum können nach all meinen Behandlungen wieder feine Haare nachwachsen?

Man wird mit 3mio Haaranlagen geboren und nur ein Teil davon ist aktiv. Haarwachstum wird von verschiedenen Faktoren bestimmt wie z.:b: Gene, Alter, Geschlecht, Hormone und Medikamente. So kann man mit Mitte 20 die Haare mit dem Laser entfernen und in der Schwangerschaft kann doch wieder das eine oder andere Haar wachsen. Über die Zeit verändert sich auch durch unser Alter der Haarwachstum. Haare an unerwünschten Stellen wachsen im Alter von 10-50. Umso älter man ist, umso weniger wahrscheinlich bilden sich neue Haare aus.

Eines ist jedoch sicher, es werden nie mehr wieder so viele Haare sein, wie vor Beginn der ersten Behandlung. Deine Haare werden zu 100% permanent reduziert und über 90% bleiben sogar bis immer weg. Alle die behandelt wurden, bleiben weg. Es könnten sich nur neue Haare ausbilden.

Wichtig zu wissen ist, dass Haare wie im Intimbereich oder Achseln Terminalhaare genannt werden und jene auf z.B. den Oberarmen Wollhaare. Durch die dauerhafte Haarentfernung können Terminalhaare zu Wollhaaren werden oder eben ganz entfernt werden. Beide Möglichkeiten sind super Ergebnisse der Behandlung.

Wie bereite ich mich auf meinen Termin vor?

Mach vor deinem Termin ein Foto von deinen Haaren, rasieren alles glatt und komm in die WAXBAR. Das Foto dient dem Vergleich, da es doch eine eher langfristige Behandlung ist. Man vergisst, wie dicht die Haare einmal waren.